Zahnersatz

MINIMALINVASIVE IMPLANTATION

Durch die 3D Röntgentechnik können wir Ihre Operation vorab exakt planen. Im Sinne der prothetisch ausgerichteten Operationsplanung (Backward Planings) werden ihre Implantate nach dem vorab geplanten Zahnersatz ausgerichtet.

Auf Grundlage dieser gewonnenen Daten kann im Praxislabor der Zahnersatz geplant werden. Mittels einer gefrästen Bohrschablone wird diese Planung für den Zahnarzt intraoperativ darstellbar. Die Implantate können dadurch minimalinvasiv in den Knochen inseriert werden (Guided Surgery).

Implantologie

Knochenersatz

Knochenverlust kann durch Zahnverlust oder durch Parodontitis entstehen. In manchen Fällen ist es möglich und sinnvoll diesen Knochenverlust wieder herzustellen.

Im Bereich der regenerativen Zahnheilkunde gibt es die Option bei Defekten, die im Bereich der Wurzeln (Knochentaschen) liegen durch ein lokal eingebrachtes Wachstumsgel und durch Knochenersatzmaterialien diese Defekte wieder aufzubauen.

Sollte der Defekt größere Ausmaße erreichen, ist es möglich Knochenblöcke zu transplantieren, um ein ausreichendes Lager für Implantate zu erschaffen. Auch im Bereich der Kieferhöhlen kann Knochen für Implantate eingebracht werden. Für diese Eingriffe arbeiten wir mit Oralchirurgen zusammen, die bei uns oder in speziellen Zentren diese Eingriffe vornehmen.

Zurück

Copyright 2020 ZAS Zahnärzteteam am Schloss - Gemeinschaftspraxis
Diese Seite verwendet notwendige Cookies die dabei helfen, diese Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite und technischen Schutz gegen Missbrauch ermöglichen. Mehr Informationen zum Datenschutz
Einverstanden!